Das Interview ist nicht mehr verfügbar. Schau dir die Kongresspakete an, um uneingeschränkten Zugriff auf alle Interviews zu haben.

Angst vor dem weißen Blatt Papier

Jeder von uns kennt diesen Moment, wenn wir vor diesem jungfräuchlichen weißem Blatt Papier sitzen und kreativ sein wollen, soll, dürfen. 

Wir haben meist Ängste, die uns mit falschen Glaubenssätzen aus vergangenen Tagen blockieren, einfach unserem kreativen Fluss freien Lauf zu lassen. Emotionen zu verewigen und sogar durch diesen Prozess auch zu spüren. 

Vasiliki Mitropoulou verrät in diesem unglaublich inspirierenden Gespräch, wie sie es geschafft hat ihren Mut zu fassen und ihrem Herzensweg zu folgen. Du erfährst wieso das Kreieren mit der Hand. Schreiben, zeichnen, malen, so unglaublich bewusstseinsfördernd ist und wie du mit dem Sinn des Sehens und Tastens zu deinen Emotionen Verbindung aufbaust.

Vasiliki Mitropoulou

Illustratorin, Autorin

Vasiliki Mitropoulou

Vasiliki Mitropoulou hat griechische Wurzeln und ist in München geboren und aufgewachsen. Während des Studiums entdeckte sie ihre Vorliebe zu Sketchnotes und fing an sich ihren eigenen Lernstoff zu visualisieren.

Sie ist seit 2018 selbstständige Illustratorin und Grafic Recorderin. Sie gibt Workshops an Schulen, Universitäten und Bildungsinstitutionen zum Thema Visualisierung im Unterricht. Ihr Herz schlägt für die Themen Design, Nachhaltigkeit und Bildung.

"Es wird Zeit Bildung neu zu denken und mehr Kreativität in Schule und Studium zu zulassen. "

Angst vor dem weißen Blatt Papier

Jeder von uns kennt diesen Moment, wenn wir vor diesem junfräuchlichen weißem Blatt Papier sitzen und kreativ sein wollen, soll, dürfen.

Wir haben meist Ängste, die uns mit falschen Glaubenssätzen aus vergangenen Tagen blockieren einfach unserem kreativen Fluss freien Lauf zu lassen. Emotionen zu verewigen und sogar durch diesen Prozess auch zu spüren.

Vasiliki Mitropoulou verrät in diesem unglaublich inspirierenden Gespräch, wie sie es geschafft hat ihren Mut zu fassen, ihrem Herzensweg zu folgen.

Du erfährst wieso das Kreieren mit der Hand. schreiben, zeichen, malen, so unglaublich bewusstseinsfördernd ist und wie du mit dem Sinn des Sehens und tastens zu deinen Emotionen Verbindung aufbaust.

Hier noch ein wichtiger Hinweis zu den Inhalten dieses Kongresses: Wir haften nicht für Aussagen und Äußerungen von Dritten. Die Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen ausschließlich in deren Verantwortungsbereich. Dieser Kongress und seine Inhalte stellen keinen Ersatz für ärztliche oder therapeutische Behandlungen dar. Sie dienen lediglich der persönlichen Weiterentwicklung der Teilnehmer. Sämtliche Inhalte wurden mit größter Sorgfalt von uns zusammengestellt. Dennoch übernehmen wir für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben keine Haftung und bitten Dich vom Herzen: Höre immer gut auf deine Intuition, um für dich selbst abwägen zu können, welche Impulse du ausprobieren willst. Du selbst bist Schöpfer deines Lebens und trägst die Verantwortung für dein Handeln, deine Entscheidungen und dein zukünftiges Wohlergehen.