Das Interview ist nicht mehr verfügbar. Schau dir die Kongresspakete an, um uneingeschränkten Zugriff auf alle Interviews zu haben.

“Erkenne die Sinne der Natur im Schleier der Seele”

Das Gedicht von Michael, auch Mike genannt, hat mich bereits beim ersten Lauschen zutiefst berührt. Auf den Punkt wird hier der Zahn der Zeit gespiegelt. Die Trennung von Mensch und Natur, kongruent der Trennung zu einem Selbst, deinem Selbst – dem vollkommenen Sein. Wie kann es sein, dass wir uns selbst so verlieren? 

In der Natur ist alles vollkommen, nur der Mensch lebt ständig im Mangel, weil ihm immer Mangel im Außen gespiegelt wird. Wie wäre es sich wieder zu beSINNEN und durch die Schöpfung von innen in die Verbindung mit sich selbst zu treten?

Wir sprechen von kreativen Prozessen, die aus dem Inneren entstehen, bis hin zu sinnlichen Wahrnehmungen, die das Innere erwecken und so auch immer wieder lebendig machen. Ein wundervolles Gespräch…

Michael Schneider

Komponist, Autor, Produzent

Michael Schneider

Als Produzent, Komponist und Musiker arbeitet Mike in verschiedenen Genre. Mit seiner Kunst reflektiert er auf diversen Ebenen seine Auseinandersetzung mit dem Leben. Die für ihn dafür wichtige Orientierung kann er nur aus seinem jeweiligen Standpunkt, seiner Position, seinem „Ich“ heraus berechnen.

Wer oder wo er zu jedem Zeitpunkt ist, war oder sein wird, muss er ertragen oder darf er genießen. Für ihn ist jedoch wichtig, seine Möglichkeiten für alle Formen der Wahrnehmung zu trainieren und zu entwickeln. Mike ist sich sicher, dass es kein allgemein gültiges Rezept gibt, da der Prozess des Lernens, des Erkennens und der Auswertung ein Leben lang von unendlich vielen Faktoren beeinflusst wird.

Die Kunst hilft ihm diese Prozesse zu intensivieren und immer wieder neu zu hinterfragen. Jeder Song, jeder Text wird somit zu einer kleinen persönlichen Studie, bei dem jeder der mag, zur „Peer Review“ eingeladen ist.

“Erkenne die Sinne der Natur im Schleier der Seele”

Das Gedicht von Michael, auch Mike genannt, hat mich bereits beim ersten Lauschen zutiefst berührt. Auf den Punkt wird hier der Zahn der Zeit gespiegelt. Die Trennung von Mensch und Natur, kongruent der Trennung zu einem Selbst, deinem Selbst - dem vollkommenen Sein. Wie kann es sein, dass wir uns selbst so verlieren?

In der Natur ist alles vollkommen, nur der Mensch lebt ständig im Mangel, weil ihm immer Mangel im Außen gespiegelt wird. Wie wäre es sich wieder zu beSINNEN und durch die Schöpfung von innen in die Verbindung mit sich selbst zu treten?

Wir sprechen von kreativen Prozessen, die aus dem Inneren entstehen, bis hin zu sinnlichen Wahrnehmungen, die das Innere erwecken und so auch immer wieder lebendig machen. Ein wundervolles Gespräch…

Hat dir das Interview gefallen?

Schreibe uns doch ein Feedback, wir freuen uns über deine Nachricht!

6 + 15 =

Hier noch ein wichtiger Hinweis zu den Inhalten dieses Kongresses: Wir haften nicht für Aussagen und Äußerungen von Dritten. Die Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen ausschließlich in deren Verantwortungsbereich. Dieser Kongress und seine Inhalte stellen keinen Ersatz für ärztliche oder therapeutische Behandlungen dar. Sie dienen lediglich der persönlichen Weiterentwicklung der Teilnehmer. Sämtliche Inhalte wurden mit größter Sorgfalt von uns zusammengestellt. Dennoch übernehmen wir für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben keine Haftung und bitten Dich vom Herzen: Höre immer gut auf deine Intuition, um für dich selbst abwägen zu können, welche Impulse du ausprobieren willst. Du selbst bist Schöpfer deines Lebens und trägst die Verantwortung für dein Handeln, deine Entscheidungen und dein zukünftiges Wohlergehen.