Das Interview ist nicht mehr verfügbar. Schau dir die Kongresspakete an, um uneingeschränkten Zugriff auf alle Interviews zu haben.

Achte darauf, was du siehst. Die Medien als Autorität

Unser Gehirn kann zwischen Fakt und Fiktion nicht unterscheiden. Somit hat alles was du siehst einen enormen Einfluss auf dein ganzes System.
Filme berühren unsere Emotionen bis aufs Äußere, einfahrende Züge auf der Leinwand ließen um 1900 die Menschen aus dem Kinosaal rennen und Kinder lernen bei Tom & Jerry, wie Schadenfreude funktioniert.

Mit Clemens Kuby, der vor allem auch Filmemacher ist, spreche vordergründlich über unseren Sehsinn. Wie in seiner Arbeit mit seinen Klienten und seinen wundervollen Filmen, gehen wir auch hier tief undentzerren das Bild, welches vielerlei Medien Content uns suggerieren will.

Wie immer, ein herrliches Gespräch mit einem Menschen, dessen Worte gehört werden müssen.

Link: 

https://www.clemenskuby.com

Hier der Link zu unserem kostenlosen Webinar:
https://www.clemenskuby.com/webinar

Clemens Kuby

Filmemacher, Regisseur, Autor und Begründer der KUBYmethode®

Clemens Kuby

Clemens Kuby ist vor mehr als 30 Jahren vom Dach gefallen und war querschnittsgelähmt. Doch er schaffte es, innerhalb von einem Jahr die Klinik auf zwei Beinen zu verlassen.

Er konnte sich damals allerdings selbst noch nicht erklären, wie seine Heilung zustande kam. Mit der Antwort der Ärzte, es handle sich eben um eine Spontanheilung wollte sich Clemens nicht zufrieden geben. Er begann Schamanen und Heiler in der ganzen Welt aufzusuchen, um dem Geheimnis der Selbstheilung auf die Spur zu kommen.

Heute gibt Clemens Kuby sein Wissen über Selbstheilungsprozesse, die er im Laufe der Jahre und durch seine eigene Geschichte erfahren hat, vor Ort und Online in Vorträgen, Workshops und Seminaren für jeden nachvollziehbar weiter.

Achte darauf, was du siehst. Die Medien als Autorität

Unser Gehirn kann zwischen Fakt und Fiktion nicht unterscheiden. Somit hat alles was du siehst einen enormen Einfluss auf dein ganzes System.

Filme berühren unsere Emotionen bis aufs Äußere, einfahrende Züge auf der Leinwand ließen um 1900 die Menschen aus dem Kinosaal rennen und Kinder lernen bei Tom & Jerry, wie Schadenfreude funktioniert.

Mit Clemens Kuby, der vor allem auch Filmemacher ist, spreche vordergründlich über unseren Sehsinn. Wie in seiner Arbeit mit seinen Klienten und seinen wundervollen Filmen, gehen wir auch hier tief undentzerren das Bild, welches vielerlei Medien Content uns suggerieren will.

Wie immer, ein herrliches Gespräch mit einem Menschen, dessen Worte gehört werden müssen.

Hat dir das Interview gefallen?

Schreibe uns doch ein Feedback, wir freuen uns über deine Nachricht!

15 + 7 =

Hier noch ein wichtiger Hinweis zu den Inhalten dieses Kongresses: Wir haften nicht für Aussagen und Äußerungen von Dritten. Die Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen ausschließlich in deren Verantwortungsbereich. Dieser Kongress und seine Inhalte stellen keinen Ersatz für ärztliche oder therapeutische Behandlungen dar. Sie dienen lediglich der persönlichen Weiterentwicklung der Teilnehmer. Sämtliche Inhalte wurden mit größter Sorgfalt von uns zusammengestellt. Dennoch übernehmen wir für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben keine Haftung und bitten Dich vom Herzen: Höre immer gut auf deine Intuition, um für dich selbst abwägen zu können, welche Impulse du ausprobieren willst. Du selbst bist Schöpfer deines Lebens und trägst die Verantwortung für dein Handeln, deine Entscheidungen und dein zukünftiges Wohlergehen.