Türchen 21: Ruediger Dahlke

Über das Interview:

Von Krisen als Chancen und dem Fasten als neuen Weg

Ja, aus Krisen( wie auch der globen in 2020) können wir lernen. 

Wir haben die Möglichkeit aufzuwachen oder den gleichen Weg wie bisher zu gehen. Wenn du dich entschieden hast den ersten Schritt in dein intuitives und achtsames Leben zu setzen, dann nutze die enorme Kraft, die sich nun aus dir heraus entwickeln darf. 

Ruediger Dahlke beleuchtet uns mehrere Möglichkeiten, die dich mit deiner Intuition wieder verbinden und sie aktivieren. 

Das herausragende Resultat ist auf ganzheitlicher Ebene lebensverändernd.

In diesem Interview bekommst du von Ruediger Dahlke klare Impulse, wie du durch das Fasten oder Meditation solch einen bewussten ersten Schritt tätigst und nachhaltig deine intuitive Ernährung und Gesundheit stärkst und halten kannst. 

Ein Gespräch mit klaren Impulsen und Botschaften.

Ruediger Dahlke

Dr. Ruediger Dahlke ist Arzt, Bestseller Autor und Ausbildungs- und Seminarleiter. Er hat in München Medizin studiert und interessierte sich bereits während des Medizinstudiums für alternative Heilmethoden und Therapien. Da ihn schon früh die Zusammenhänge zwischen körperlicher und seelischer Gesundheit interessierten, promovierte er  mit einer Arbeit zum Thema Psychosomatik von Asthma bei Kindern. 

1983 entstand in Zusammenarbeit mit Dethlefsen sein erstes Buch „Krankheit als Weg“, welches er seitdem immer wieder überarbeitet und erweitert hat. 

Es folgten viele weitere Bücher,  Ausbildungen in der “Lebenswandelschule” und sogar ein wunderschönes Heilkunde Zentrum das “Tamanga” in der Steiermarkt, wo wir uns von Ruediger Dahlkes Wissen inspirieren und lernen dürfen.

Hier noch ein Hinweis zu den Inhalten dieses Kongresses: Wir machen uns Aussagen und Äußerungen von Dritten grundsätzlich nicht zu eigen. Die Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner*innen liegen ausschließlich in derem Verantwortungsbereich. Im Falle von Rechtsverstößen informiere uns bitte umgehend per Support-Mail! Dieser Kongress und seine Inhalte stellen keinen Ersatz für ärztliche oder therapeutische Behandlungen dar. Sie dienen lediglich der persönlichen Weiterentwicklung der Teilnehmer*innen. Sämtliche Inhalte wurden mit größter Sorgfalt von uns zusammengestellt. Dennoch übernehmen wir für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben keine Haftung und bitten Dich von Herz zu Herz: Höre immer gut auf Deine Intuition, um für dich selbst abwägen zu können, welche Hinweise oder Übungen Du tatsächlich ausprobieren willst. Du selbst bist Schöpfer*in Deines Lebens und trägst die Verantwortung für Dein Handeln, Deine Entscheidungen und Dein zukünftiges Wohlergehen. Wir wünschen dir alles Liebe auf Deinem Weg der Selbsterkenntnis.